ArtikelArrow image
3 Herausforderungen, mit denen L&D-Abteilungen konfrontiert sind, und wie sie gelöst werden können

3 Herausforderungen, mit denen L&D-Abteilungen konfrontiert sind, und wie sie gelöst werden können

Verfasst von:
Gregor Towers
Erstellungsdatum
July 4, 2022
Letzte Aktualisierung:
June 20, 2024
|
5 min. Lesezeit
Inhaltsverzeichnisliste
Bereit, Ihre Mitarbeiter weiterzubilden und
Ihr Unternehmen noch heute transformieren?

Wir bieten eine skalierbare Lösung für Mitarbeiterschulungen. Damit können Sie Ihre Mitarbeiter kontinuierlich weiterbilden und ihre Fähigkeiten erweitern.

Ein Meeting planen
Wichtige Erkenntnisse

• HR and L&D professionals face challenges such as managing workforce growth, reskilling employees, and delivering on diversity and inclusion promises.

• The shift to remote work and the need for upskilling and reskilling employees are key solutions to these challenges.

• Creating a healthy organizational culture and focusing on diversity and inclusion are crucial for employee retention and organizational success.

• HR and L&D professionals must invest in learning and development to prepare for future workforce changes and skills gaps.

• Embracing technology, fostering a global mindset, and prioritizing employee well-being are essential strategies for overcoming HR and L&D challenges.

Bei der Arbeit in einer Personal- oder L&D-Abteilung stehen Fachkräfte täglich vor vielen Herausforderungen. Von der Rekrutierung neuer Talente bis hin zu Investitionen in die Karriereentwicklung Ihrer derzeitigen Mitarbeiter. Egal, ob Sie ein HR-Experte oder ein L&D-Leiter sind: Alle Ihre Herausforderungen beginnen und enden bei Ihren Mitarbeitern.

Damit Ihr Team den meisten Platz und die meiste Zeit hat, um strategisch in Ihre Belegschaft zu investieren und sich auf die Mitarbeiterbindung zu konzentrieren, müssen Sie die großen Herausforderungen direkt angehen. Was sind also diese Herausforderungen, die manchmal als „Probleme“ angesehen werden, und was noch wichtiger ist, wie lösen Sie sie?

Herausforderungen in den Bereichen L&D und Personalabteilung

Bei der Gegenüberstellung vieler Quellen scheinen die größten Herausforderungen sowohl für die Personalabteilung als auch für L&D folgende zu sein:

  1. Bewältigung der Rückkehr zum Personalwachstum
  2. Umschulung und Weiterbildung von Mitarbeitern
  3. Wir liefern weiter Diversität, Chancengleichheit und Inklusion Versprechen

Dies sind die drei Herausforderungen, die beim Lesen von Workforce Updates von Forbes, Harvard Business Review, Villanova und Cambridge immer wieder auftauchen.

Es wird auch deutlich, dass diesen Herausforderungen immer der Hygienefaktor der „Verbesserung der betrieblichen Effizienz“ und der „Neugestaltung der Personalsysteme und -prozesse“ zugrunde liegt oder sie umfasst. Obwohl dies nicht die größte Herausforderung für Personal- und L&D-Abteilungen ist, ist es immer eine Herausforderung, zu versuchen, mit den vielen Innovationen technologisch Schritt zu halten.

1. Bewältigung der Rückkehr zum Personalwachstum

Speziell für Personalabteilungen war die „Vorbereitung auf die neue Normalität“ 2020/2021 eine der größten Herausforderungen, mit denen diese Teams konfrontiert waren. Da es sich nicht nur um einen Trend handelt, ergab eine Umfrage von PwC, dass 89% der Belegschaft die Arbeit von zu Hause aus bevorzugen, und zwar mindestens einen Tag pro Woche. Das bringt glücklicherweise auch viele Vorteile mit sich, die sich positiv auf die Kosten und das Engagement auswirken. (1, 2, 3)

Natürlich haben sich auch L&D-Profis auf die neue Normalität vorbereitet. Obwohl L&D bereits in den meisten Fällen eine Mischform war, die sowohl Online- als auch Offline-Lernen umfasste, musste während der Lockdowns eine vollständige Umstellung auf Online-Lernen stattfinden. Nicht nur die Lernkanäle darauf vorbereiten (funktioniert Zoom)? Weiß jeder, wie man die Stummschaltung schaltet und die Stummschaltung aufhebt, aber was noch wichtiger ist, funktioniert die Art der Schulung für meine Mitarbeiter immer noch, wenn sie ausschließlich online angeboten wird?

Die Betonung dieser letzten Frage zu effektivem Training beweist, dass es bei den Herausforderungen nicht nur um die Ressourcen geht, sondern auch darum, die richtige häusliche Umgebung mit einem guten Stuhl, einem Schreibtisch und einem zweiten Bildschirm und der richtigen Technologie zu schaffen. Welche Kommunikationskanäle nutzen wir? Aber auch darüber, wie wir kommunizieren? Da immer mehr Unternehmen in Storytelling-Schulungen investieren, weil das Tool eine Präsentation ist, wird die Art und Weise, wie wir eine Geschichte in einer Online-Umgebung erzählen, immer wichtiger.

Es geht darum, wie wir in der neuen Normalität effizient arbeiten können, nicht nur darum, wie wir arbeiten können. Und darum, wie man Mitarbeiter effektiv in die Unternehmenskultur und in ihre Rolle einbezieht und gleichzeitig ein gesundes Produktivitäts- und Leistungsniveau gewährleistet.

Die Entfernung zwischen Mitarbeitern und Organisation stellt Personal- und L&D-Teams gleichermaßen vor eine Herausforderung. Sind die Teams so eingerichtet, dass sie langfristig effektiv von zu Hause aus arbeiten können? Sind die Mitarbeiter glücklich in ihren Rollen und gibt es Raum für sie, sich weiterzuentwickeln und ihre Karriere weiterzuentwickeln? (4)

Lösung: Arbeiten Sie von zu Hause aus, arbeiten Sie und verwalten Sie gleichzeitig das Wachstum. Stellen Sie sich der Herausforderung und konzentrieren Sie sich auf Ihre Mitarbeiter.

„Personalleiter müssen von der Reaktion zur Resilienz übergehen und strategisch für die Zukunft der Arbeit planen, was auch immer das sein mag.“ (5)

Personal- und L&D-Experten werden sich als die widerstandsfähigsten innerhalb des Unternehmens erweisen und müssen sich täglich neu orientieren und innovieren. Und das wird nicht aufhören, aber es ist auch wichtig, über das reine Reagieren hinaus zu denken. Auf dem Weg zum Wachstum. Wie also investieren Personal- und L&D-Experten gleichermaßen in Wachstum? Laut der GDS Group wird Wachstum hauptsächlich durch die Schaffung eines gesunden Umfelds gefördert:

„Zugehörigkeit ist der ultimative Wettbewerbsvorteil im Kampf um Talente 2.0, und das Nachhaltigste, was wir tun können, ist, die richtige Kultur zu schaffen, in der sich jeder zugehörig fühlt.“ (6)

Die Organisationskultur und damit das Engagement scheinen der Schwerpunkt für 2022/2023 zu sein. Wenn Sie sicherstellen, dass sich Ihre Mitarbeiter in der Organisation wohl fühlen und sich gleichzeitig in ihrer Rolle wohl fühlen, wirkt sich dies positiv auf Ihre Mitarbeiterbindung aus. Weil sie in erster Linie bleiben werden. Während dieser großen Resignation eine der derzeit größten Herausforderungen zu bewältigen: Talente zu halten (siehe die zweite Herausforderung und 5 Gründe, warum deine besten Leute gehen). Und nicht nur Ihre Mitarbeiter bleiben, sondern Ihr Unternehmen behält auch sein Kapital: Talente. Die Mitarbeiter werden höchstwahrscheinlich auch eine überdurchschnittliche Leistung erbringen. Dabei setzen wir auf die Idee, dass Ihre Mitarbeiter das beste Kapital des Unternehmens sind.

„Nur um das klarzustellen: Wir wollen immer noch gute Geschäftsleute sein, wir wollen immer noch datengetrieben sein, wir wollen immer noch beim Geschäftsergebnis helfen, aber es ist in Ordnung, dass die Personalabteilung über Emotionen spricht, mit Mitarbeitern in Kontakt tritt und dort investiert.“

Das muss das Unternehmen der Zukunft bieten. 94% der Führungskräfte glauben, dass Unternehmenskultur der Weg zum Unternehmenserfolg ist. (2) Das bedeutet, dass eine gesunde Kultur unerlässlich ist, um Unternehmensziele und Erfolge zu erreichen. (7)

Um auf eine gesunde Unternehmenskultur hinzuarbeiten, müssen Sie in Ihre Mitarbeiter investieren und ihnen die Tools anbieten, mit denen sie sich sowohl persönlich als auch beruflich weiterentwickeln können. Denn wenn sich Mitarbeiter unterstützt fühlen, werden sie glücklicher sein. Und als Unternehmen werden Sie feststellen, dass Zufriedenheit einen großen Beitrag leistet: ein höheres Maß an Produktivität, Engagement usw. Warum also nicht jetzt damit beginnen, während wir die notwendigen Schritte unternommen haben, um uns auf die neue Normalität vorzubereiten und uns auf die Zukunft freuen können, in Lernen und Entwicklung zu investieren.

Mehr zur Bedeutung von Lernen und Entwicklung:

Lesen Sie mehr

Auch hier kommt der Hygienefaktor der Technologie ins Spiel. Die Messung von Produktivität und Engagement erfordert Überlegungen und Input aus der Ferne, weshalb sich Personal und Forschung und Entwicklung heute mehr denn je auf Technologie verlassen.

Lesen Sie mehr über L&D-Plattformen:

GDS-GruppeForbes

2. Rekrutierung, Umschulung und Weiterbildung von Mitarbeitern

Herausforderung zwei beginnt mit der Herausforderung des Einstellungsprozesses, und das ist nicht neu. Diese Herausforderung wurde schon seit geraumer Zeit erwartet. Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2012 stuften 59% der Befragten dies als die drei größten Herausforderungen für die Personalabteilung ein. Und 2010 betrachteten 51 Prozent die Personalbeschaffung immer noch als große Herausforderung. Rekrutierung ist eine ständige Herausforderung, da sie natürlich eng mit der Wirtschaft verknüpft ist. Die Rekrutierung wird aufgrund der Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt immer schwanken.

Umfragen aus dem Jahr 2012 konnten jedoch keine Pandemie und ihre Auswirkungen auf unsere Weltwirtschaft vorhersagen. Während die meisten mittelständischen Unternehmen laut einer Studie von Harvard Business Review 2019 viele Mitarbeiter entlassen mussten, waren sie 2021 auf der Suche nach neuen Talenten. Auf einem breiten Arbeitsmarkt scheint dies jedoch nicht so einfach zu sein.

Lösung: Um also zukunftssicher zu sein und den durch eine Pandemie verursachten Schwankungen standzuhalten, investieren Sie in Ihre Talente. Konzentrieren Sie sich auf Weiterbildung und Umschulung.

„Die Ausbildung steht auf den Prioritätenlisten der CHROs nach der Einstellung an zweiter Stelle, aber mehr als 55% der CHROs im mittleren Marktsegment geben an, dass ihre Schulungs- und Entwicklungskapazitäten entweder schwach oder extrem schwach sind, was angesichts ihrer geringen Personalstärke nicht überraschend ist.“ Harvard Business Review (8)

Natürlich sind Weiterbildung und Umschulung eine Lösung für schwierigere Rekrutierungszeiten, aber nicht nur das. Die Schulung der Mitarbeiter, die jetzt für Ihr Unternehmen arbeiten, wird auch dazu beitragen, die Qualifikationslücke zu schließen, die durch den kontinuierlichen technologischen Fortschritt entsteht.

Lesen Sie mehr über Weiterqualifizierung und Umschulung in unserem Whitepaper.

Whitepaper herunterladen

3. Erfüllung der Versprechen von Vielfalt und Inklusion

Unternehmen verwalten ihre Mitarbeiter als Teil der neuen Normalität in einer hybriden Konfiguration. In dieser neuen Normalität, in der Mitarbeiter remote arbeiten, haben Unternehmen die Möglichkeit, global zu expandieren. Dies verändert den Rekrutierungsprozess, da HR-Teams auf Menschen mit unterschiedlichen Kulturen und Hintergründen treffen. Natürlich gab es bereits vor der Pandemie zahlreiche Teams, die sich aus Mitarbeitern mit unterschiedlichem Hintergrund zusammensetzten, um die Arbeit zu erledigen. Vielfalt und Inklusion sind nichts Neues, aber ein Element, das immer mehr an Bedeutung gewinnt. Aus gutem Grund! Je besser Mitarbeiter zusammenarbeiten können, desto produktiver werden sie sein und vor allem desto glücklicher werden sie sein.

Als wir über die Stärkung der Belegschaft und ihr Wachstum sprachen, erwähnten wir eine gesunde Organisationskultur. Die Mitarbeiter fühlen sich sowohl in der Unternehmenskultur als auch in ihrer Rolle wohl. Vielfalt und Inklusion werden in dieser Kultur zu einem immer wichtigeren Faktor. Wie wird diese globale Denkweise also effektiv verwaltet, von den Personal- und L&D-Teams bis hin zur gesamten Organisation?

Lösung: Vielfalt und Inklusion sollten sowohl sensibel als auch bewusst aufgenommen werden.

„Je vielfältiger Ihr Unternehmen ist, desto erfolgreicher wird es sein, aber desto mehr interkulturelle Schulungen benötigt das Team möglicherweise.“ (9)

Schulungen schaffen ein Bewusstsein und fördern die Änderung der Denkweise, die zum Wachstum der Organisation beitragen wird.

„Neuere Forschungen zu Inklusivität und Diversität zeigen die Vorteile, die sich aus der Übernahme des Konzepts ergeben. Beispielsweise zeigen Unternehmen mit unterschiedlichen Teams in schwierigen Zeiten Agilität und mutigere Entscheidungen. Vielfältige Sichtweisen führen zu einem besseren Verständnis der Verbrauchermuster und zur Formulierung von Strategien auf der Grundlage der Entscheidungen. Unternehmen können HR-Technologietools nutzen, um eine integrative Belegschaft aufzubauen. Beispielsweise können Verhaltensbewertungstests, bei denen Software zum Einsatz kommt, eine unvoreingenommene Lösung für die Rekrutierung neuer Mitarbeiter bieten. „(10)

D&I wird nicht während einer Ausbildung gelehrt, dies beinhaltet einen kontinuierlichen Prozess und eine Verhaltensänderung, die zu einem Kulturwandel führt.

„Es ist auch wichtig, Offenheit, Neugier, Kommunikation, Empathie und Mitgefühl zu betonen.“ (11)

Diese Veränderung beginnt bei HR und L&D. Diese Fachkräfte stehen beide an vorderster Front dieses kulturellen Wandels. HR-Teams können sich während des Rekrutierungsprozesses auf unbeabsichtigte Vorurteile und deren Bedeutung konzentrieren. L&D-Experten können sich die Daten zur Mitarbeitererfahrung ansehen und sehen, was zum Thema Diversität passiert (12).

Vielfältiges Handeln, Denken und Arbeiten birgt ein enormes Potenzial für organisatorischen Fortschritt, der derzeit nicht ausgeschöpft wird. Das liegt daran, dass Vielfalt oft als Endziel angesehen wird. Stattdessen sollten Vielfalt und Inklusion am Arbeitsplatz als Chance gesehen werden — insbesondere als Wachstumschance. Konzentrieren Sie sich auf die Power Skills Diversität und Inklusion und schaffen Sie das optimale Organisationsklima für Ihr Unternehmen, um das volle Potenzial der Talente Ihrer Mitarbeiter auszuschöpfen und echte Fortschritte zu erzielen.

Ausbildung Diversität und Inklusion

Stellen Sie sich diesen Herausforderungen in den Bereichen Personal und L&D und erhöhen Sie die Mitarbeiterbindung

Die drei größten Herausforderungen, mit denen sowohl Personal- als auch L&D-Fachkräfte konfrontiert sind, beziehen sich alle auf die zukünftige Belegschaft.
Wir alle haben uns auf die Pandemie vorbereitet und den Fokus verlagert. Wir scheinen jetzt nicht mehr vorbereitet zu sein und treten in eine Phase ein, in der wir neue und verbesserte Arbeitsweisen antizipieren. Warum? Weil Ihre Mitarbeiter es auch sind.

„Die Auswirkungen der globalen Pandemie auf Menschen und ihre Berufe haben den Markt in die Lage versetzt, seine eigenen Entscheidungen zu treffen und neue Talente dazu zu bewegen, potenzielle Karrieren und Unternehmen in einem ganz neuen Licht zu sehen.“ (13)

2022 wird ein Jahr sein, in dem sich Personal- und L&D-Fachkräfte darauf konzentrieren werden, die Arbeitsweise ihrer Mitarbeiter im Home-Office zu untersuchen. Sind meine Mitarbeiter produktiv und engagiert? Und wie kann ich ihnen helfen, es zu sein? Während ich darüber nachdenke, die Organisationskultur über große Entfernungen hinweg zu übertragen. Das war letztes Jahr und wird auch weiterhin ein großer Schwerpunkt darauf liegen, den Mitarbeitern die richtige Kultur zu bieten, um Talente zu halten.

„Zielstrebigkeit ist in modernen Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Sie dient nicht nur dazu, die Identität Ihres Unternehmens zu festigen, sondern dient auch als operativer Nordstern, ein Leitbild in Ihrem Unternehmen, das Ihren Teams hilft, an einem Strang zu ziehen.“ (14)

Vielfalt und Inklusion erweisen sich dabei als großer Faktor.

„Angesichts der aktuellen Atmosphäre, die Veränderungen und Transformationen umgibt, ist es wichtig, dass wir ein überzeugendes Ziel und eine Botschaft festlegen, die für alle Mitglieder des Unternehmens gilt, gerade im Jahr 2021, aber während wir für die Zukunft bauen.“ (15)

Die Lösung für die Bewältigung unserer neuen Arbeitsweise und die zunehmende Fokussierung auf die Organisationskultur erweisen sich als Lernen und Entwicklung. Unsere Arbeitsweise hat sich geändert und wird sich weiter ändern. Wir befinden uns in dem, was Forbes als Industrie 4.0 bezeichnet hat. Dies sind Veränderungen, die viele Funktionen und Organisationen und insgesamt unsere gesamte Arbeitsweise betreffen. Die größten Veränderungen dieser Revolution sind insbesondere die Automatisierung und der Datenaustausch. In den letzten Jahren haben wir uns auf diese Veränderungen vorbereitet, wobei sowohl die Technologie als auch die Pandemie die meisten Veränderungen schnell vorangetrieben haben. Viele Unternehmen stellen zwar fest, dass sich ihre Branche dramatisch verändern wird, stellen aber gleichzeitig fest, dass sie noch nicht bereit sind.

„Nur etwa 9% der CHROs geben an, dass ihre Organisationen auf die Zukunft vorbereitet sind, und etwa 60% der Vorstandsmitglieder glauben, dass sich ihre Branchen in den nächsten fünf Jahren grundlegend verändern werden.“ (16)

Und jedes dritte Unternehmen geht davon aus, dass seine Mitarbeiter in zehn Jahren nicht mehr über die richtigen Fähigkeiten verfügen werden, um ihre Arbeit ordnungsgemäß auszuführen. (17)

Wir müssen lernen und uns weiterentwickeln, um auf diese Veränderungen und den bevorstehenden Qualifikationsmangel vorbereitet zu sein, wenn wir produktiv bleiben und Talente im Unternehmen halten und die Mitarbeiterbindung erhöhen wollen. Schulungen, damit sich unsere Mitarbeiter in ihren wechselnden Rollen weiterbilden und umschulen können Resilienz entwickeln und Schulungen zur Förderung einer globalen Denkweise sind die beste Strategie zur Mitarbeiterbindung. Alles, um zukunftssicher zu werden.

Quellen zu Mitarbeiterbindung, Personalwachstum und HR-Herausforderungen

  1. https://www.globalization-partners.com/blog/5-advantages-to-building-global-teams/
  2. https://www.globalization-partners.com/blog/5-hr-challenges-of-2021-what-youll-face-this-year/#challenge_2_making_remote_work_effective_and_doable_-_for_everyone
  3. https://www.pwc.com/us/en/library/covid-19/us-remote-work-survey.html
  4. https://hbr.org/2020/03/15-questions-about-remote-work-answered
  5. https://www.forbes.com/sites/forbeshumanresourcescouncil/2021/01/04/top-five-human-resources-challenges-in-2021/
  6. https://gdsgroup.com/insights/human-resources/12-chros-on-the-hr-trends-driving-change-in-2021/#:~:text=In%20line%20with%20this%2C%20Minh,businesses%20in%20the%20new%20war
  7. https://www2.deloitte.com/content/dam/Deloitte/global/Documents/About-Deloitte/gx-core-beliefs-and-culture.pdf
  8. https://hbr.org/2021/03/5-challenges-facing-chros-at-midsize-companies-today
  9. https://www.globalization-partners.com/blog/5-hr-challenges-of-2021-what-youll-face-this-year/#challenge_3_cross-cultural_training_will_become_essential_not_optional
  10. https://advancesystems.ie/what-are-the-main-challenges-facing-hr-departments-in-2021/
  11. https://www.globalization-partners.com/blog/5-hr-challenges-of-2021-what-youll-face-this-year/#challenge_3_cross-cultural_training_will_become_essential_not_optional
  12. https://advancesystems.ie/what-are-the-main-challenges-facing-hr-departments-in-2021/
  13. https://gdsgroup.com/insights/human-resources/hr-trends-2021/?utm_source=google&utm_medium=paidsearch&utm_campaign=all-mof-gl-dpr-vt-learn&gclid=Cj0KCQiA-eeMBhCpARIsAAZfxZBiqJ3yZOwcd8j5RnQwhjW1fRRkam7xt_p4iPcri9US7hf8ZniN-ukaAtZ4EALw_wcB
  14. https://www.villanovau.com/resources/hr/human-resource-management-challenges/
  15. https://gdsgroup.com/insights/human-resources/12-chros-on-the-hr-trends-driving-change-in-2021/#:~:text=The%20only%20immutable%20truth%20is,members%20believe%20their%20industries%20are
  16. https://lepaya.com/en/hr-professionals-on-the-importance-of-personal-development-in-their-organization/
Sind Sie bereit, Ihre Mitarbeiter weiterzubilden und Ihr Unternehmen zu transformieren?

Wir bieten eine skalierbare Lösung für Mitarbeiterschulungen. Damit können Sie Ihre Mitarbeiter kontinuierlich weiterbilden.

Einen Anruf buchen
Discover Lepaya's Professional Academy

Empower your individual contributors to enhance their skills and impact in your organization.

Discover more
No items found.
Lepaya Image

Über Lepaya

Lepaya ist ein Anbieter von Power Skills-Trainings, das Online- und Offline-Lernen kombiniert. Das Unternehmen wurde 2018 von René Janssen und Peter Kuperus mit der Perspektive gegründet, dass das richtige Training zur richtigen Zeit, das sich auf die richtigen Fähigkeiten konzentriert, Unternehmen produktiver macht. Lepaya hat Tausende von Mitarbeitern geschult.

Lesen Sie mehr

Hervorgehoben Artikel

Alle Beiträge ansehen